Forschungsinteressen

Bisher richten sich meine Forschungsinteressen v.a. auf bestimmte Phänomene des Verbs im Deutschen und in verwandten Sprachen, z.B.:

(1) Er hat sehr gelacht → Graduierung von Verben? (Magisterarbeit)
(2) Sie haben morgen Regen vorhergesagt → Inkongruenz von Adverbial und Tempus? (Dissertation)
(3) Er verspricht, spielen zu werden/Er muss spielen werden können → Infinitiv Posterior im Deutschen? (Habilitationsschrift)

In Zukunft möchte ich endlich über den Tellerrand deutscher Verben hinausgucken und einige alte Interessen wieder aufgreifen:

  • Grammatische Zeichen als selbstbezügliche Zeichen (Reiner 2014)
  • Koordinationsphänomene, v.a. asymmetrische Koordination: Alles Ellipse, oder was?
  • Argumentrealisierung: Inverssysteme als kanonisches Ideal?
  • u.v.a.m.